Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Webseite zum Thema Datenschutz und an unseren Angeboten. Wir möchten Ihnen nachfolgend erläutern, wann wir welche personenbezogenen Daten erheben, speichern, verarbeiten, übermitteln und nutzen.

Als privatrechtlichen Unternehmen unterliegen wir den Bestimmungen des
Bundesdatenschutzgesetzes in der ab dem 25.05.2018 geltenden Fassung (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG).

Grundsätze der Erhebung, Speicherung, Verarbeitung, Übermittlung oder Nutzung personenbezogener Daten Personenbezogene Daten sind Informationen über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer
bestimmten oder unter Nutzung von weiteren Informationen bestimmbaren natürlichen Person.

Darunter fallen z.B. Informationen wie Ihr(e) Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer oder Informationen darüber, für welches Angebot unserer Webseite Sie sich besonders interessieren, sofern diese Ihrer Person zuzuordnen sind. Informationen, die nicht mit Ihrer Person in Verbindung
gebracht werden können (wie zum Beispiel aggregierte Informationen und statistische Auswertungen über die Gesamtzahl aller Nutzer favorisierte Webseiten oder Anzahl der Nutzer einer Webseite), fallen nicht darunter.

Der Besuch unseres Online-Angebots kann grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität erfolgen.

In Verbindung mit Ihrem Zugriff auf unser Angebot werden jedoch auf unseren Servern und denen unserer externen Dienstleister Daten für Sicherungszwecke im Rahmen von Session-IDs (mittels sog.
Sitzungs-Cookies”) gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung oder bei späteren Besuchen eine Wiedererkennung (mittels sog. “persistenter Cookies”) zulassen (z.B. Datum, Uhrzeit und betrachtete Seiten; siehe dazu unsere Erläuterungen weiter unten zu IP-Adressen und Cookies).
Wenn Sie sich für einen unserer personalisierten Dienste registrieren, ein Produkt bestellen, unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen oder anderweitig Rechtsgeschäfte mit uns eingehen wollen,
fragen wir Sie darüber hinaus nach Ihrem Namen und nach anderen persönlichen Informationen.

Die mitgeteilten Daten werden von uns den gesetzlichen Vorschriften und Marktstandards entsprechend geschützt.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist das:
ICTC GmbH Handel mit Gebrauchtwagen
Storlachstraße 14, 72760 Reutlingen, Deutschland
http://www.ahzr.de

Sie können Ihre Fragen an unser Team in folgenden Sprachen stellen: Deutsch, Türkisch

An wen können Sie sich bei Fragen zur Datenverarbeitung wenden?

Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit an den Datenschutzbeauftragten richten.
Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:
ICTC GmbH Handel mit Gebrauchtwagen
Storlachstraße 14, 72760 Reutlingen, Deutschland

Home


email: datenschutz@ictcgmbh.com

Welche Daten verarbeiten wir von Ihnen?

  • Kategorien personenbezogener Daten
  •  Typen personenbezogener Daten
  • Quelle der personenbezogenen Daten

Daten, die Sie uns im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung in den Webanwendungen der Website (z.B. Bestellungsformularen, Verkaufsformularen) mitteilen, insbesondere zur Begründung,
Durchführung oder Beendigung von Verträgen über unsere Produkte und Dienstleistungen, Stammdaten, Adressdaten, Identifikationsdaten, Bankdaten, Bonitätsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten.

Kunden

Daten, die Sie uns in Kontaktformularen der Website mitteilen, die nicht unsere Geschäftsbeziehung betreffen Anrede, Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse

Nutzer der Website

Protokolldaten, die beim Aufruf der Website über das Hypertext-Übertragungsprotokoll (HTTP) technisch bedingt anfallen („HTTP-Daten“)
IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs

Nutzer der Website

Daten, die in Cookies1 für das Webanalyse-Tool Google Analytics („Google-Analytics-Cookies“) gespeichert werden („Google-Analytics-Cookie-Daten“). Hierzu zählt insbesondere eine eindeutige Nutzerkennung zu Erkennung wiederkehrender Besucher.

Nutzer der Website

Daten, die Sie uns über die Website zur Anmeldung für unsere Newsletter mitteilen, und Daten, die bei der An- und Abmeldung für Newsletter technisch bedingt anfallen (insgesamt „NewsletterDaten“) E-Mail Adresse, An- und Abmeldedaten (Datum und Zeitpunkt der Anmeldung zum
Newsletter, Datum und Zeitpunkt des Versands der Anmeldebenachrichtigung im Double Opt InVerfahren, Datum und Zeitpunkt der Bestätigung der Anmeldung im Double Opt In-Verfahren, Datum und Zeitpunkt einer etwaigen Abmeldung vom Newsletter)

Versand von Newsletter

Marketingmaßnahmen, wie z.B. zur Durchführung von Gewinnspielen
Kundenservice und Kundensupport, Bereitstellung von Telemedien, wie z.B. zur Bestellabwicklung unseres Online-Angebotes von Waren
und Dienstleistungen.

Auf folgenden Rechtsgrundlagen kann die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beruhen:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO dient uns als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei  denen wir Ihre Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, soweit die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist, z.B. wenn Sie ein Produkt erwerben. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa bei Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO, soweit wir einer rechtlichen Verpflichtung unterliegen, die eine Verarbeitung personenbezogener Daten erfordert, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. d DS-GVO für den Fall, dass lebenswichtige Interessen von Ihnen oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitungpersonenbezogener Daten erforderlich machen.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO findet auf Grundlage unserer berechtigten Interessen Anwendung, z.B. bei Einsatz von Dienstleistern im Rahmen der Auftragsverarbeitung, wie Versanddienstleistern oder bei der Durchführung statistischer Erhebungen und Analysen sowie bei Protokollierungen von Anmeldeverfahren. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz einer nutzerfreundlichen, ansprechenden und sicheren Darstellung sowie Optimierung unseres Webangebotes, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch Ihren Erwartungen entspricht.

Erfolgt eine automatisierte Verarbeitung für ein Profiling?

Wir setzen im Zusammenhang mit der Website grundsätzlich keine Mittel zur automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 DSGVO ein. Sollten wir in Einzelfällen Mittel zur automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.
Wer hat Zugang zu Ihren Daten und aus welchem Grund?
Innerhalb des Autohandelszentrum Reutlingen erhalten nur Personen Zugang zu Ihren Daten, die diese zur Erledigung der Ihnen übertragenen Aufgaben benötigen.

Außerhalb des Autohandelszentrum Reutlingen können Dienstleister, die uns bei der Erfüllung unserer Aufgaben unterstützen, Zugang zu Ihren Daten erhalten. Dies sind zum Beispiel Dienstleister, die wir mit dem Betrieb unserer Server, dem Versand von Newslettern oder der Analyse von Daten beauftragt haben.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten, sofern für die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines rechtsgeschäftlichen oder rechtsgeschäftsähnlichen Schuldverhältnisses erforderlich, grundsätzlich nur an mit Autohandelszentrum Reutlingen verbundene Unternehmen weiter. Darüber hinaus erfolgt eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an die mit der Durchführung des Schuldverhältnisses betrauten Unternehmen, die für uns im Rahmen entsprechender Vereinbarungen über die Auftragsdatenvereinbarung tätig werden

  • KFZ-Zulassungsdiensten,
  • Banken und Finanzdienstleister
  • Anbietern von sonstigen Dienstleistungen wie Buchhaltung
  • Hersteller in der Cloud Software
  • Hosting-Dienstleister
  • Webanalyse-Dienstleister
  • Newsletter-Dienstleister

Soweit wir gesetzlich, per Gerichtsbeschluss oder aufgrund einer vollziehbaren behördlichen Anordnung dazu verpflichtet sind, werden wir Ihre personenbezogenen Daten an auskunftsberechtigte Stellen übermitteln.
Darüber hinaus werden wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte nur dann weitergeben, wenn die Weitergabe erforderlich ist, um bestehende Vereinbarungen oder unsere Rechte und Ansprüche aus mit Ihnen bestehenden Schuldverhältnissen durchzusetzen oder die Rechte unserer Kunden und diejenigen Dritter zu schützen.

Werden Daten außerhalb der Europäischen Union verarbeitet

Allgemeines

Wir übermitteln Ihre Daten grundsätzlich nicht in Drittländer oder an internationale Organisationen. Sollten wir Ihre Daten in Einzelfällen in Drittländer oder an internationale Organisationen
übermitteln, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

Übermittlung personenbezogener Daten in die USA für Analyse des Nutzungsverhaltens mittels Google Analytics

Bei dem Einsatz von Google Analytics zur Analyse des Nutzungsverhaltens auf unserer Website werden die durch Google-Analytics-Cookies erzeugten Informationen in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort ge-speichert. Wir setzen Google Analytics nur mit
aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer der Website wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle
IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.Google ist unter dem EU-US Privacy Shield Framework zertifiziert. Die Eintragung von Google in der sog. „Privacy Shield List“ können Sie unter folgendem Link abrufen:
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auch unter folgendem Link:
https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/frameworks/.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre Daten, solange Sie den AHZR Newsletter bestellt haben. Nach der Abmeldung vom AHZR Newsletter werden Ihre Daten grundsätzlich innerhalb von 30 Tagen gelöscht. Wir speichern Ihre Informationen solange, wie dies erforderlich ist, um die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke zu erfüllen oder wie dies gesetzlich vorgeschrieben wird, z.B. für Steuer- und
Buchhaltungszwecke.

Welche Rechte haben Sie?

Sie haben, je nach den Gegebenheiten des konkreten Falls, gegebenenfalls die folgenden datenschutzrechtlichen Rechte:
Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten und/ oder Kopien dieser Daten zu verlangen. Dies schließt Auskünfte über den Zweck der Nutzung, die Kategorie der genutzten Daten, deren Empfänger und Zugriffsberechtigte sowie, falls möglich, die geplante Dauer der Datenspeicherung oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien, welsche lediglich aufgrund gesetzlicher oder
satzungsmäßiger Aufbewahrungsvorschriften nicht gelöscht werden dürfen oder die ausschließlich den Zwecken der Datensicherung oder Datenschutzkontrolle dienen. Die Berichtigung Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu
verlangen, soweit deren Nutzung datenschutzrechtlich unzulässig ist, insbesondere, weil (i) die Daten unvollständig sind (ii) sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden nicht mehr notwendig sind, (iii)
die Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte widerrufen wurde, oder (iv) Sie erfolgreich von einem Widerspruchsrecht zur Datenverarbeitung Gebrauch gemacht haben; in Fällen, in denen dieDaten von dritten Parteien verarbeitet werden, werden wir Ihre Anträge auf Berichtigung, Löschung,
oder Einschränkung der Verarbeitung an diese Parteien weiterleiten, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden; die Einwilligung zu verweigern oder – ohne Auswirkung auf die Rechtmäßigkeit, der vor dem Widerruf erfolgen Datenverarbeitungen – Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen; nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierte, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln; Sie haben gegebenenfalls auch Recht
zu verlangen, dass wie die personenbezogenen Daten direkt einem anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch machbar ist;
sich bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, z.B. weil Sie der Ansicht sind, dass Ihre Rechte infolge einer nicht im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Vorgaben stehenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verletzt wurden.

Sie können jederzeit solchen Datenverarbeitungen widersprechen, welche auf berechtigtem Interesse beruhen, es sei denn wir können nachweisen, dass zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung bestehen, welche ausnahmsweise Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen; in Bezug auf Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung können Sie jederzeit widersprechen.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen
wenden Sie sich bitte in Textform (Brief, Fax oder E-Mail) an:

ICTC GmbH Handel mit Gebrauchtwagen
Storlachstraße 14, 72760 Reutlingen, Deutschland

Home


E-Mail: datenschutz@ictcgmbh.com